• Startseite

Ökologische Ansprüche der Griechischen Landschildkröte in Dalmatien

 

burned1


Durch Tierhandel, zunehmenden Straßenverkehr, absichtliches Töten sowie Habitatverlust und -fragmentierung sind die Bestände der Griechischen Landschildkröte in Dalmatien in den letzten Jahren zurückgegangen. Im Rahmen dieses Projekts wurden Daten über Biologie, ökologische Ansprüche und Verhalten dieser Art im Freiland gesammelt. Dabei wurden Tagesablauf und Aktionsradius der Tiere studiert, ferner wie sich die Individuen in ihren Lebensräumen bzw. Habitaten verteilen, welche Aktivitäten zu welcher Uhrzeit in welchem Lebensraum stattfinden, welchen Einfluss die individuelle Kondition und Größe auf die Habitatwahl hat. Nur so können effektive Schutzmaßnahmen gestaltet und umgesetzt werden, um einen Rückgang der Bestände zu verhindern.

 

Karoline BÜRGER

karoline.buerger[at]gmx.at

Ort:

Bibliothek der Herpetologischen Sammlung, NHM Wien, Eingang Burgring 7, 1010 Wien

Datum:

Montag, 23. Oktober 2017, 18:30 Uhr

 

 

 

 

Die Schönbrunner Amphibientage der ÖGH „Molchlertag“ und „Froschlertag“

Salmandra leeb

 

Zum 17ten Mal veranstaltet die Österreichische Gesellschaft für Herpetologie den „Molchlertag“ mit einer großen Palette an Beiträgen zu schwanzlurchrelevanter Forschung, Feldherpetologie, Natur- und Artenschutz sowie  Haltung und Nachzucht. Am darauffolgenden Tag, dem Sonntag werden die „Schönbrunner Amphibientage der ÖGH“  mit dem 2ten „Froschlertag“, der Anurentagung der ÖGH fortgesetzt.

Wann: Samstag, 25.11.2017 - „Molchlertag“ und Sonntag, 26.11.2017 - „Froschlertag“

Wo: Im Elefantensaal des Tiergartens Schönbrunn

Wir freuen uns über die Nennung von Vorträgen (10-20 Min.) und Kurzbeiträgen (+/- 5 Min.) für das Programm der Amphibientage. Meldungen bitte an: Florian Glaser (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)oder Christian Proy (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Thomas Wampula (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über das Programm und den genauen Ablauf des Molchler- und des Froschlertages, sowie Organisatorisches informieren wir via Aussendung und auf der ÖGH-Homepage - dort finden sich auch Berichte der vergangenen Veranstaltungen, sowie Kurzfassungen der Vorträge und Photogalerien.

Molchlertag und Froschlertag wenden sich vor allem an Terrarianer und Praktiker, die sich speziell mit Amphibien beschäftigen, aber auch an Wissenschafter und all jene, die sich professionell oder privat mit Urodelen und Anuren befassen und denen der Schutz (auch) dieser Tiergruppen am Herzen liegt. Wir sehen uns als Forum, in welchem amphibienrelevante Themen behandelt werden: Die Amphibientage der ÖGH wollen Lurchbegeisterten, vom Wissenschafter bis zum ambitionierten Amateur, eine Möglichkeit der Begegnung und des Austausches bieten, Wissen zusammentragen und vermehren und die Menschen, die sich dieser Leidenschaft verschrieben haben, miteinander vernetzen.

Bildautor: Christoph Leeb

29. Jahrestagung 19. - 21. Jänner 2018

 

natterer 

 

Die nächste Jahrestagung  der Österreichischen Gesellschaft für Herpetologie findet vom 19. bis 21. Jänner 2018 im  Naturhistorischen Museum Wien statt.

 

ORGANISATION: Thomas Bader & Silke Schweiger

TAGUNGSORT: Naturhistorisches Museum Wien Burgring 7, A-1010 Wien

Alle Vorträge finden im Großen Vortragssaal des Naturhistorischen Museums Wien statt.

 
DATUM: Freitag, 19. Jänner 2018 bis Sonntag, 21. Jänner 2018
 
  
Ab jetzt können Vorträge (in Deutsch oder Englisch) angemeldet werden.
 

RICHTLINIEN FÜR VORTRAGENDE

• Ca. 25 Min. Redezeit (Abweichungen nach Rücksprache mit dem Tagungskomitee)

• Mit der Anmeldung eines Vortrags ist ein Abstract einzureichen (Umfang: ca. 700 Zeichen inklusive Leerzeichen).

• Vortragende werden gebeten, zusammen mit dem Abstract zwei vortrags- relevante Abbildungen mitzusenden  (Auflösung mindestens 300 dpi bei einer Wiedergabegröße von 40 mm x 60 mm).

Bitte schicken sie ihre Vortragsanmeldung bis spätestens 31. Oktober 2017 an Thomas Bader (thomas.bader[at]herpetofauna.at) oder Silke Schweiger (silke.schweiger[at]nhm-wien.ac.at)

 
Mitglieder der Österreichischen Gesellschaft für Herpetologie erhalten auch ohne Anmeldung das komplette Tagungsprogramm zugesandt. Wenn sie noch nicht Mitglied der ÖGH sind, können sie das Tagungsprogramm ab Dezember 2017 auf der Homepage abrufen.
 
 
 
 Teilnahmeanmeldung für die Tagung bitte  bis spätestens 31. Dezember 2017.
 
 
 

ÖGH - Gruppe in Facebook

ÖGH facebook

 

Seit kurzem ist die ÖGH auch in Facebook vertreten. Unter folgendem Link gibt es die Möglichkeit der öffentlichen Gruppe beizutreten. Wir freuen uns über neue Gruppenmitglieder und spannende Beiträge.

Öffentliche Gruppe - ÖGH