Vortrag: Auf der Suche nach der seltensten Eidechse Österreichs

Christoph Riegler 3 300x200

Nehmen Sie Einblick in die Geschichte und aktuellsten Erkenntnisse zur Verbreitung der Kroatischen Gebirgseidechse Iberolacerta horvathi (MÉHELY, 1904) in Österreich. Im Zuge eines Forschungsprojektes, wurde versucht, potentielle Lebensräume im Süden Österreich's durch ein computergestütztes Modell zu detektieren, um auf diese Weise anschließend im Freiland bisher unbekannte Vorkommen zu entdecken. Sehen Sie selbst, wie erfolgreich die Suche nach der seltensten Eidechse Österreich‘s war.

 Karin ERNST1,2 & Silke SCHWEIGER1,2 

1 Naturhistorisches Museum Wien, Herpetologische Sammlung, Burgring 7, 1010 Wien, Österreich
2 Österreichische Gesellschaft für Herpetologie, Burgring 7, 1010 Wien, Österreich
 
Ort:
Vortragssaal des Naturhischorischen Museums, Untere Kuppelhalle, Haupteingang: Maria-Thersienplatz
 
Datum:
Mittwoch, 6. September 2017, 18:30 Uhr
 
 

Drucken