Projekte 1989

Biotoperhebung Truppenübungsplatz Allentsteig – Dokumentation des Zustandes und Diskussion über Entwicklungsmöglichkeiten der naturräumlichen Ausstattung eines militärischen Sperrgebietes

ÖGH-Kennung: 1990x001P

ÖGH-Beteiligung: Projektträger

Zeitraum: 01.10.1989 bis 31.03.1992

Projektnehmer / ausführende Personen (p.t.): Christa Benyr, Gerald Benyr, Thomas Guttmann, Walter Hödl, Peter Keymar, Robert Illek, Franz Rathbauer, A. Proy, Christian Proy, Ernst Schleiffer, Peter Sehnal, R. Sehnal, Franz Tiedemann

Das Projekt sollte das qualitative und quantitative Vorkommen der einzelnen am Truppenübungsplatz vertretenen Arten den bisher aus dem Waldviertel vorliegenden Daten gegenüberstellen. Die Bedeutung des Truppenübungsplatzes hinsichtlich Bestandsvielfalt und -dichte sollte in dieser Studie neben dem Einfluß der militärischen sowie der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung auf das Vorkommen der erhobenen Arten erarbeitet werden. Die erhobenen Daten sollten für die Erstellung eines Managementplanes für die kommende Nutzung einfließen.

Projektbezogene Publikationen:

Sehnal P., Benyr G., Rathbauer F., Proy C. Benyr C., Guttmann T. (1995): Herpetologische Bestandserhebungen. S. 115-153. In: Eisenstädter H., Jindrich O. (1995) (eds): Biotoperhebung Allentsteig.-Eigenverlag (Wien). Bundesministerium für Landesverteidigung Sektion III, Abteilung Umweltschutz, in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt. 284 pp.

Sehnal P., Benyr G., Rathbauer F., Proy C., Benyr C., Guttmann T. (1996): Herpetologische Bestandserhebung im militärischen Sperrgebiet Allentsteig (Niederösterreich). Herpetozoa 9(1/2): 3-18.

DruckenE-Mail