ÖGH Exkursion 2016 - Cres/Kroatien

DSC 0216Die jährliche ÖGH-Exkursion 2016 der Arbeitsgemeinschaften Feldherpetologie und Schlangen wurde auf Grund des starken Andrangs zweimal durchgeführt. Der erste Termin war vom 15. bis 18. April, der zweite vom 26. bis 29. Mai. Bei beiden Exkursionen wurde in der Stadt Cres Quartier bezogen. In der ungefähren Mitte der Insel gelegen, konnten die jeweiligen Gegenden relativ schnell erreicht werden. So besuchten wir bei beiden Exkursionen Gebiete von der Stadt Beli im Norden bis zur Stadt Osor im Süden und bekamen einen guten Überblick über die Herpetofauna in den verschiedenen Lebensräumen der Insel. Höhepunkte waren der Besuch der eingeschleppten Dalmatolacerta oxycephala Population an der Stadtmauer von Osor, die Europäischen Sumpfschildkröten, Emys orbicularis in 3 Teichen nordöstlich von Osor [hier stellt sich die Frage, ob es sich bei den Sumpfschildkröten auf Cres überhaupt um authochthone Tiere handelt], Griechische Landschildkröten, Testudo h. boettgeri nördlich von Beli, sowie Vierstreifen- (Elaphe quatuorlineata) und Äskulapnattern (Zamenis longissimus). Leider konnten von der Leopardnatter, Zamenis situla neben mehreren überfahrenen Exemplaren nur ein Tier lebend gefunden werden.

Ein ausführlicher Bericht über beide Exkursionen wird in der ÖGH-Aktuell Nr. 44 nachzulesen sein.

Fotos: Christoph Riegler

Drucken E-Mail