• Startseite
  • ÖGH
  • Österreichischer Forschungsfonds für Herpetologie (ÖFFH) 2020/21

Österreichischer Forschungsfonds für Herpetologie (ÖFFH) 2020/21

ÖFFH 2020

Der Tiergarten Schönbrunn und die Österreichische Gesellschaft für Herpetologie (ÖGH) vergeben wieder den Österreichischen Forschungsfonds für Herpetologie in der Höhe von 5.242 Euro. Gefördert wird Grundlagenforschung an Amphibien und Reptilien. Voraussetzung für die Förderung ist ein Bezug zu Österreich. Das heißt, es stehen entweder heimische Amphibien und Reptilien im Zentrum der Forschung, oder das Projekt wird von einem heimischen Forscher, oder an einer heimischen Forschungsstätte durchgeführt. In diesem Jahr kann bis zum 30. September 2020 eingereicht werden.

Weitere Informationen zum  Österreichischer Forschungsfonds für Herpetologie finden Sie unter: http://www.zoovienna.at/forschung-und-lehre/forschungsfonds und auf der Homepage der Österreichischen Gesellschaft für Herpetologie (ÖGH): http://www.herpetozoa.at/index.php/die-gesellschaft/forschungsfonds-oeffh

ÖFFH - Gewinner Projekt 2019

Kooperationspartner

Logo Zoo Wien